Haupt- und Landgestüt Marbach

Das Haupt- und Landgestüt Marbach liegt auf der Schwäbischen Alb zwischen Stuttgart und München. Die staatlich beauftragte Prüfungsstation für bis zu 30 Hengste ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und untersteht dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Die Prüfungshengste sind in großzügigen Einzelboxen in den historischen Hengststallungen auf dem Gestütshof Marbach (14-Tage-Test) bzw. auf dem Gestütshof Offenhausen (50-Tage-Test) untergebracht, wo sie optimale Haltungs- und Trainingsbedingungen vorfinden. Die Reithallen mit modernem Bodenaufbau sind auf die Trainingsansprüche junger Sportpferde abgestimmt.

Das Bereiterteam ist turniererfahren mit Erfolgen in der mittelschweren und schweren Klasse und hat langjährige Erfahrung im Umgang, in der Ausbildung und Turniervorstellung junger Pferde. Erfahrene Pferdewirtschaftsmeister, Gestütstierärzte und Hufbeschlagsschmiede betreuen die Hengste.

In den vergangenen Jahrzehnten haben einflussreiche Sport- und Vererberhengste wie Cento, Colman, Catwalk, Carinjo, Cascadello I, Ben Kingsley, Heuberger/T. und viele mehr in Marbach ihre Hengstleistungsprüfung absolviert.

Ansprechpartner:
Organisation: Dr. Claudia Gille +49 (73 85) 9695-44
Trainingsleitung: Hauptsattelmeister Rolf Eberhardt: +49 (1 72) 9 29 59 12

Stand: 10.08.2018

Adresse

Haupt- und Landgestüt Marbach
Gestütshof 1
72532 Gomadingen-Marbach

Internetauftritt